Kontext: D Stiftungen

Stadtarchiv Memmingen

Ulmer Straße 19
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-143
Fax: 08331/850-149

stadtarchiv@
memmingen.de

Öffnungszeiten

Der Lesesaal ist von Dienstag bis Donnerstag jeweils von 14 bis 17 Uhr oder nach vorheriger Vereinbarung geöffnet.

Bürosprechzeiten

Montags bis Freitags
8.00 - 12.00 Uhr

Seiteninhalt:

Bestandsgruppe D Stiftungen

Unterlagen der Stiftungen in reichsstädtischer und städtischer Verwaltung, die in mehreren Schritten ins Stadtarchiv gelangte.

nach oben

Unterlagen vor 1806/09

Eintrag zur Wallensteinschen Stiftung
  • Urkunden, Amtsbücher, Akten und Rechnungen der reichsstädtischen Stiftungen. Darunter befindet sich auch Archivgut der in der Reformationszeit aufgehobenen Klöster der Augustinerinnen und Antoniter, deren Vermögen.1529 bzw. 1531/62 in die Verwaltung des Unterhospitals bzw. der Pfarrhofpflege übergegangen war. Die Dobelsche Erschließung von 1866 ist bis heute gültig. Im Rahmen einer Provenienzbereinigung und Bestandsüberarbeitung wurden die umfangreichen Amtsbuch- und Rechnungsserien neu geordnet und verzeichnet (Selekt D Bd).
  • Anmerkungen zur Bestandsbereinigung
nach oben

Unterlagen ab 1806/09

  • Akten aus der Verwaltung der Stiftungen durch Stiftungsadministration und Stadt
  • Akten der staatlichen Stiftungsadministration (1806-1817)
  • Stiftungsregistratur der Stadt
  • Akten der Stadtverwaltung nach EAPl-Gruppe 914
  • Selekt Rechnungen und Belege