Kontext: Memminger Chroniken (15.-19. Jahrhundert)

Stadtarchiv Memmingen

Ulmer Straße 19
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-143
Fax: 08331/850-149

stadtarchiv@
memmingen.de

Öffnungszeiten

Der Lesesaal ist von Dienstag bis Donnerstag jeweils von 14 bis 17 Uhr oder nach vorheriger Vereinbarung geöffnet.

Bürosprechzeiten

Montags bis Freitags
8.00 - 12.00 Uhr

Seiteninhalt:

Memminger Chroniken des 15. bis 19. Jahrhunderts in der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek

Die Wissenschaftliche Stadtbibliothek Memmingen sammelt seit Jahrzehnten mittelalterliche und frühneuzeitliche Chroniken. Sie enthalten vor, neben oder nach der 1660 gedruckten "Memminger Chronik" (von Christoph Schorer) eine Vielzahl von ereignisgeschichtlichen Informationen enthalten, die in Urkunden, Amtsbüchern oder Akten des Stadtarchivs Memmingen nicht oder nur unzureichend dokumentiert sind.

Eine kleine Auswahl:

  • sog. Bilderchronik (1660-1867, 4° 2,64)
  • Bilgrams Tagebuch (1794-1824, 8° 2,15)
  • Johann Leonhard Bücheles Chronik (1660-1738, 4° 2,84)
  • Tobias Bücheles Chronik (1449-1821, 4° 2,63)
  • Friedrich Claussische Chronik, fortgef. v. Fr. Lang (1826-1892, 1892-1894, 2° 2,46)
  • Dochtermanns Chronik (1618-1660, 2° 2,22)
  • David Englers Chronik (1660-1788, 4° 2,61b)
  • Frauenknecht-Chronik (1660-1735, 2° 2,48)
  • Michael Fretschers Chronik (1010-1200, 1451-1471, 1472-1582, 1602-1653, 4° 2,47)
  • Gerstmayrs Chronik (1661-1842, 4° 2,99)
  • Gerstmayr-Brommler-Chronik (1825-1851, 2° 2,26)
  • Greiter-Chronik (1442-1599, 2° 2,20)
  • Grimmel-Chronik I (1767-1770, 4° 2,68b)
  • Grimmel-Chronik II (1736-1769, 4° 2,68c)
  • Haslacher Chronik (1458-1670, 4° 2,92)
  • Holzwarth-Chronik (1676-1704, 4° 2,2)
  • Hopffer-Chronik (1660-1793, 4° 2,44)
  • sog. Huldigungs-Chronik (1660-1793, 4° 2,48)
  • Kimpel-Chronik (288-1622, 2° 2,19)
  • Kriegschronik (1619-1648, 2° 2,24)
  • Laber-Chronik (171-1821, 4° 2,25)
  • Lackners Tagebuch (1824-1853, 8° 2,24)
  • Michael-Laminit-Chronik (1420-1601, 4° 2,46)
  • Veit-Ludwig-Laminit-Chronik (1660-1704, 4° 2,98)
  • sog. Mundart-Chronik (1400-1617, 4° 2,23)
  • Nusche-Chronik (1705-1769, 4° 2,68a)
  • Ötterle-Chronik (1739-1799, 4° 2,59)
  • Rehm-Chronik (1485-1691, 4° 2,30-9)
  • Reim-Chronik (1455, 1548-1747, 2° 2,21)
  • Sagittarius-Chronik (-1688, 4° 2,27)
  • von Saylersche Chronik (3 Bde., 1661-1805, 2° 2,23)
  • David Seylers Chronik (1794-1813, 2° 2,37)
  • Johann Georg Unolds Chronik (1701-1774, 2°, 2,49)
  • Wintergerst-Chronik (1442-1551, 2° 2,20)
  • Matthäus-Zobel-Chronik (288-1774, 4° 2,89)
  • Zobel-Dornsche-Chronik (288-1857, 2° 2,61)

Viele dieser Chroniken dienten anderen als Vorlage. Der Quellenwert und Erkenntnisgewinn ist folglich von Chronik zu Chronik sehr unterschiedlich.